Sicherer Kauf auf Rechnung!
Nächster Versand in
:
:
 ¹

Mittelgrundpflanzen

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

Pflanzen für den Mittelgrund

Weil im Aquascaping meistens von vorne nach hinten ansteigend gepflanzt wird, definiert man Aquarienpflanzen für den Mittelgrund als weniger hoch wachsend als die Hintergrundpflanzen.
Sehr oft setzt man im Mittelgrund des Aquascapes auch das Hardscape aus Steinen und / oder Wurzeln ein, das im Aquascaping gerne mit Aquarienpflanzen und Moosen begrünt wird. Daher zählen auch die klassischen Aufsitzerpflanzen wie Javafarn, Kongofarn oder Bucephalandra und Anubias zu den Mittelgrundpflanzen. Sie werden im Aquascaping mit Pflanzenkleber auf dem Hardscape befestigt oder mit Faden aufgebunden.
Zu den Mittelgrundpflanzen zählen auch Stängelpflanzen wie manche Ludwigien und Papageienblätter, die von Natur aus nicht sehr hoch werden oder die einen Rückschnitt in regelmäßigen Abständen super wegstecken. Durch häufiges Trimmen kann man die Gruppen von Stängelpflanzen im Mittelgrund schön kurz halten, sodass sie die Hintergrundpflanzen im Aquarium nicht überdecken.
Auch Rosettenpflanzen wie Cryptocorynen und klein bleibende Echinodorus und Helanthium werden gerne im Mittelgrund verwendet, ebenso wie Ausläuferpflanzen wie der schöne Wassernabel.
Echte Hintergrundpflanzen fürs Aquascaping wachsen meist für Nano Aquascapes zu schnell, zu stark in die Breite und zu hoch, sie müsste man extrem oft zurückschneiden. Viele Mittelgrundpflanzen für größere Aquarien sind dagegen ideal für den Hintergrund in kleineren Aquarien, in Cubes und natürlich auch in anderen Nanoaquarien.

Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!